Suche
GESUNDHEITSZENTRUM
GUT

Urs Marfurt

Erfahrungen & Geschichten,  Fitness,  Kraftraum,  Therapie
Urs Marfurt, Fitness

Familiäre Atmosphäre, die überzeugt

«Ich finde es cool, dass jeder Therapeut seine Spezialitäten hat. Ich habe sie schon alle ausprobiert ;-)»

Wie bist Du ins GUT gekommen?

Christian war sein Turnlehrer in der Oberstufe und hatte ihn informiert, dass er in Mättmi ein Gesundheitszentrum eröffnet. Als er dann im 2011 seine erste Meniskus Operation aufgrund eines Unfalles hatte, war für ihn klar, dass er die Physiotherapie bei uns macht. Nach einem Monat war diese zum Glück schon wieder abgeschlossen. Danach folgten 3 Monate Medizinische Trainingstherapie (MTT) im Kraftraum. «Krafttraining hat mich nicht wirklich interessiert, obwohl die Atmosphäre sehr sympathisch war.»

Was hat Dich bewegt zu bleiben?

Urs erleidet fast jedes Jahr einen anderen Unfall und ist in der Therapie Stammgast. Er hat schon alle Therapeuten und Therapieformen ausprobiert. «Ich finde es cool, dass jeder Therapeut seine Spezialitäten hat. Ich habe schon diverse Therapieformen wie Dry Needling, Deep Oscillation, Laser etc. ausprobiert.» Vier Jahre nach seiner ersten MTT hat er sich dann doch entschieden, eine Mitgliedschaft zu lösen. «Wenn ich schon so oft hier bin, mache ich doch auch noch gleich Krafttraining.» Als Ergänzung läuft er regelmässig auf Vita Parcours in der Region.

Wieso bist du immernoch hier?

«Die familiäre Atmosphäre gefällt mir. Es ist zwar teurer als in anderen Fitnesscentern, aber es lohnt sich.» Er ist in der Region aufgewachsen und lebt jetzt in Hedingen. Letztes Jahr hat er auf einen Marathon hingearbeitet und war im November sehr fit. Sein jüngster Unfall im Dezember hat ihn wieder aus der Bahn geworfen. «Jetzt möchte ich wieder fit werden.»

Was tut dir gut?

Der Ausgleich zwischen Arbeit, Sport, Freunde, Yoga und gemeinsame Aktivitäten. Es muss immer etwas laufen. Viele GUTe Menschen um mich herum.

Vorheriger ArtikelSylvie Bolliger